Arbeit = sichtbar gemachte Liebe

In unserer Kultur des Arbeitens (ver)steckt (sich) kraftvolles menschliches Entwicklungspotential. Was wäre, wenn du frei entscheiden könntest, welches Geschenk du mit deinen Fähigkeiten machen möchtest? Wie würde eine Wirtschaft aussehen die menschliche Bedürfnisse erkennt, anstatt Bedarf zu generieren? Im Seminar wollen wir gemeinsam forschen und eine Reise ins Unbekannte wagen. Wir vereinen Selbsterfahrung, Vortrag und Austausch in der Gruppe. Denn: Um das transformative Potential einer starken, positiven Vision zu entfalten, braucht es den ganzen Menschen – mit seinem rationalen Denken, seinem subjektiven Fühlen und dem ganz praktischen Handeln.
 
Bei der Anmeldung zum Seminar zahlst du eine Pauschale von 60€ für Verpflegung und Fixkosten. Mit diesem Betrag drückst du dein Committment aus, am Seminar teilnehmen zu wollen. Deine eigene Seminarerfahrung brauchst du nicht bezahlen. Sie ist ein Geschenk! Am Ende des Seminars kannst du frei nach eigenen Wünschen und Möglichkeiten Geld spenden, um anderen Menschen die Teilnahme an einem künftigen Seminar zu ermöglichen. Auf diese Weise erlebst du ganz konkret eine geschwisterliche Form des Wirtschaftens. Denn wir sind überzeugt: Wege entstehen, indem wir sie gehen.

Ein Seminar mit Tobias Krall und Katharina Maya.

Nächster Termin

24.  – 25. November 2018, Anmeldung: Kulturzentrum3klang