Home

Was und wie arbeitest du, wenn für dein Auskommen gesorgt ist?

Angebot

Seminar
Arbeit = sichtbar gemachte Liebe

Im Seminar beschäftigen wir uns mit unserer (bezahlten und unbezahlten) Arbeit, unserem Beruf und unserer Berufung. Wie arbeite ich und wie möchte ich arbeiten? Welche Gaben möchte ich in die Welt bringen? Was hindert mich, das zu tun?

Der Hofnarr

Er heißt Knut van Kneep und du kannst dich jetzt bei ihm bewerben. Wenn du dich traust.

Seminar
WanderZeit.

Du willst die ausgetretenen Karrierepfade verlassen?
Du fragst dich, was deine nächsten beruflichen Schritte sein sollen?
Du träumst davon, endlich zu arbeiten, was du gerne tust?
Du wünschst dir Klarheit über deine Fähigkeiten und deine Aufgabe(n)?

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Aktuelle Termine

"Arbeit = sichtbar gemachte Liebe" Herbst 2019 | 19. Oktober 2019 - 20. Oktober 2019 | Denk:Schmiede, Scharnstein

Fassadenkonfrontation

Tatsächlich. Nun verbringe ich mindestens 24 Stunden die Woche dafür, dass ich Lohn bekomme. Ein Eintauchen in eine neue Welt. Das Erfahren der Bestätigung von dem, was ich schon wusste….

Über uns

Zeit für neue Arbeitskultur

Die fortschreitende Digitalisierung, als sinnlos empfundene Jobs, Überlastungen der Menschen und die Zerstörung von gesunder Lebensgrundlage sind genug Hinweise dafür, dass die aktuell gelebte Arbeitskultur ausgedient hat. Wir finden, es ist zeitgemäß, auf diese Symptome zu reagieren und Wirtschaft neu zu leben. Für uns heißt das, Wirtschaft als menschliche Begegnung zu erkennen.

In einem bedingungslosen Grundeinkommen sehen wir das Potenzial für eine selbstbe­stimmte und gesündere Kultur. Es ist Zeit, zu würdigen, dass Arbeit mehr ist, als Erwerbs­arbeit.

Neue Lösungen stellen uns vor neue Herausforderungen und werfen neue Fragen auf. Deswegen wollen wir schon jetzt Antworten leben. Wir glauben, es ist möglich, zeitgemäße Arbeit zu üben – um die Transformation bewusst zu gestalten, anstatt sie über uns ergehen zu lassen. Dreh- und Angelpunkt ist die Frage:

Was und wie arbeite ich, wenn für mein Auskommen gesorgt ist?

Wege entstehen, indem wir sie gehen

Wir arbeiten am Besten, wenn wir tun, was und wie wir gerne tun. Ohne Existenzangst – dafür mit mehr Sinn, Freude und Liebe. Diese Kultur wollen wir als Institut für zeitgemäße Arbeit fördern, indem wir sie selbst erforschen, leben und andere inspirieren. Mit Texten, künstlerischen Impulsen, Seminaren, Begleitung von Unternehmen, Vorträgen und Austauschrunden.

Wir verstehen uns als Think-Feel-Do-Tank. Damit ergänzen wir den Begriff Thinktank und berücksichtigen explizit alle Ebenen des menschlichen Erlebens. Ziel ist eine bewusste, intellektuell und emotional beteiligte Auseinandersetzung, aus der das Handeln resultiert.­

Aktuell verbinden wir am Institut für zeitgemäße Arbeit Kultur- und Wirtschaftswissenschaften, Ökologie, Pädagogik, Psychologie und Kunst. In unserem Methoden-Potpourri finden sich: bewusste Selbstreflexion, kreativer Selbstausdruck, Arbeit mit Intentionen, Bewusstsein für die Mitsprache des Körpers, Redekreise, Danksagungen, Meditationen, Imaginations-Übungen, Tanz. Und: eine große Prise Humor!

Unsere Vision

Jeder Mensch erhält ein bedingungsloses Grundeinkommen.
Ein Einkommen, das es dir erleichtert, Ja zu sagen.
Ein Einkommen, das dich ermächtigt, Nein zu sagen.
Eine Einladung, in Freiheit tätig zu sein.

Mehr erfahren

Unsere Mission

Das Institut für zeitgemäße Arbeit ermutigt Menschen, zu arbeiten, was sie gerne tun und setzt sich für gesellschaftliche Rahmenbedingungen ein, die dies unterstützen. Als Think-Feel-Do-Tank streben wir nach einer ganzheitlichen Auseinandersetzung mit dem Thema Arbeit.

Deine Unterstützung

Den Großteil unserer Arbeit bieten wir als Geschenk an. Sämtliche Inhalte auf dieser Website sind kostenlos und werbefrei zugänglich. Auch viele unserer Seminare sind ein Geschenk.

Um diesen Kreislauf des Schenkens aufrechterhalten zu können, sind wir auf Spenden angewiesen. Jeder Mensch braucht ein Einkommen – wir auch. Mit deiner Spende ermöglichst du, dass wir unabhängig arbeiten können, anstatt überlegen zu müssen, wie wir unser Geld verdienen.

Institut für zeitgemäße Arbeit
IBAN: AT58 1200 0100 2195 0471
BIC: BKAUATW
UniCredit Bank Austria AG
Verwendungszweck: Spende

Danke für deine Unterstützung!

In Kontakt bleiben

Schreib uns!


Newsletter abonnieren

Trag dich für unseren Newsletter ein! Ca. 4x im Jahr erhältst du erfrischende Inspirationen und Infos zu unseren Angeboten.

Nach oben scrollen